normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 

Biathlon OL WM 2016

 

 

[Sprint - Bericht] [Sprint - Ergebnisse]
[Klassik - Bericht] [Klassik - Ergebnisse]
[Staffel - Bericht] [Staffel - Ergebnisse]
   
[Foto-Album]  

 

 

 

 

 

 

 

3. Juli 2016 – Sprint
Tag Eins mit Titelgewinn!

 

In der noch jungen OriBerlinteamentierungssportart „Biathlon-Orientierungslauf“ („Bi-OL“) konnte mit dem Titelgewinn der Junioren durch Sebastian Fleiß (Berliner TSC) in einer der vier Leistungskategorien der Junioren und Elite erstmals ein WM-Titel nach Deutschland gehen.

Im tschechischen Jachymov in den Kammlagen des Erzgebirges unweit der Grenze zu Deutschland und zum bekannten Wintersportzentrum Oberwiesenthal fanden die diesjährigen Welttitelkämpfe der Biathlon-Orientierungsläufer statt. [weiter lesen]

 

 

 

4. Juli 2016 – Klassik

Die Königsdisziplin

 

Im allgemeinen wird im Orientierungslaufsport von der Langstrecke, die früher einmal auch als „Klassik“ bezeichnet wurde, von der „Königsdisziplin im OL“ gesprochen. Und das mit Recht, denn in dieser Disziplin wird sowohl das läuferische, also athletische, als auch das orientierungstechnische Können besonders geprüft. Und genauso ist es auch beim Biathlon-Orientierungslauf. Hier wird allerdings international in der „Internationalen Biathlon-Orienteering-Federation“ (IBOF) der Begriff „Klassik“ weiter verwendet. [weiter lesen]

 

 

 

 

5. Juli 2016 – Staffel

Zum Abschluss je zweimal Silber und  Bronze

 

Jürgen und BerndSo wie in vielen anderen Sportarten und natürlich auch anderen OL-Formen, gibt es im Biathlon-OL auch Staffelwettbewerbe. Allerdings – diese sind in dieser Spezialdisziplin vor allem geschuldet der doch längeren Wettkampfzeiten und, damit verbunden,  auch der Erhöhung der Spannung für Zuschauer und Wettkämpfer und werden, außer in der Kategorie Herren-Elite in allen anderen Kategorien in Zweierteams absolviert, also um Medaillen und Plätze gerungen. [weiter lesen]